Das sind die häufigsten Probleme bei Laufen

Mehr als jeder dritte Läufer berichtet von Schmerzen oder Verletzungen bei der Vorbereitung auf einen Halb- oder Vollmarathon.

Knieschmerzen sind der häufigste Grund für den Verzicht auf Sport und Training bei Jugendlichen und Erwachsenen. Zudem leiden 25-37 % der Menschen über 50 Jahren an chronischen Knieschmerzen.

4 von 5 Laufverletzungen haben mit Deinen Füßen zu tun

Wenn Du gerne und häufig am joggen bist, versuchst Du bei Deinen Bewegungen, Deinen Körper sowie Deinen Schwerpunkt nach vorne zu bringen. Dies erfordert sowohl Stabilität (damit Du nicht umfällst) und Mobilität, damit sich Dein Körper vorwärtsbewegen kann und die Dynamik erhalten bleibt. Was aber passiert, wenn Deine Füße aufgrund von falschem Schuhwerk keine Stabilität erbringen können?

Die Beziehung zwischen Deinen Schuhen, der Funktion Deiner Füße, laufbedingten Schmerzen und Verletzungenist dabei eng verknüpft:

- Mehr als 97% der Menschen in modernen Industriegesellschaften haben einen  Schuhförmigen, dysfunktionalen Fuß

- 8 von 10 Erwachsene haben Fußprobleme aufgrund schlecht sitzender Schuhe

- 42% der erwachsenen Bevölkerung leiden unter Fußsschmerzen

Wir leben in einer Welt, in der körperliche Aktivität hochgejubelt wird, aber trainingsbedingte Schmerzen und Verletzungen sind auf dem Vormarsch. Viele Menschen sind in einem frustrierenden "Teufelskreis" gefangen: Sie versuchen, ihr Gewicht zu verringern und ihren Stoffwechsel durch regelmäßiges Training zu verbessern. Dabei verletzen sie sich, verringern ihre Aktivität noch weiter und nehmen noch mehr an Gewicht zu.

Die Ursache: Der große Zeh ist das Problem!

Welche Art von Fuß hast Du? Kommen Deine Schmerzen durch eine Fußfehlstellung?
Mach' den kostenlosenTest.

Laufen beginnt mit den Füßen und der Schlüssel zu schmerzfreiem Laufen liegt in der Wiederherstellung der natürlichen Funktion und Struktur des Fußes. Mache den kostenlosen Test und erfahre mehr über Deine Fußfunktion und wie Du Dein volles Potenzial ausschöpfen kannst.

Nachdem Du Deinen Fußabdruck gemacht hast, erfährst Du, ob Deine Füße funktional oder dysfunktional sind. Daruafhin erhältst Du von uns kostenlose Übungen, wodurch Du Deine Fußstruktur wieder korrigieren kannst.

So geht's: